Eintrag vom 06.01.2017

Dreikönigsturnier 2017 des Schachklubs Austria Wien.

Dreikönigsturnier 2017 des Schachklubs Austria Wien

Am 6.Jänner 2017 veranstaltete der Schachklub Austria Wien im Haus des Schachsports das traditionelle Dreikönigsturnier, ein auf 4 Brettern gespieltes Mannschaftsblitzturnier.

8 Mannschaften mit 2 Großmeistern, 3 Internationalen Meistern und 6 Fidemeistern trotzten dem eisigen Winterwetter und fanden sich zu dem doppelrundig ausgetragenen Turnier mit 5-Minuten Blitzpartien ein.

Im Kampf um die Preisränge setzte sich wie in den Jahren 2015 und 2016 die Mannschaft „Brno“ unserer tschechischen Schachfreunde mit GM Blatny, FM Holemar, IM Vyskocil und Vavra überzeugend durch.
Sie erreichte mit 43 ½ Punkten aus den 56 gespielten Partien den 1.Platz.

Die beiden Fotos zeigen die Spieler von „Brno“ an den Brettern und nach der Siegerehrung.

Den Kampf um den 2.Platz entschied die Mannschaft Tschaturanga 1 mit GM Beim, FM Wukits, IM Danner und MK Schwaninger für sich. Sie erreichte 39 Punkte.

Auf dem 3.Platz landete die Mannschaft Donaustadt 1 mit 32 Punkten. Für sie spielten IM Kummer, FM Pingitzer, NM Mag.Schwab und Komarek.

Die Siegerwertung auf den Brettern 1 bis 4 entschieden GM Blatny (Brno), FM Holemar (Brno), NM Mag.Schwab (Donaustadt 1) und Vavra (Brno) für sich.

Weitere Details auf chess-results:
Ergebnisse

Fotos vom Dreikönigsturnier

Seitenanfang

Eintrag vom 08.02.2016

Wiener Seniorenlandesmeisterschaft 2016

Vom 1. bis 7.Februar 2016 wurde im Haus des Schachsports die Wiener Senioren Landesmeisterschaft 2016 ausgetragen.

In der Gruppe 50+ (24 Teilnehmer) war unser Verein durch zwei Vereinsmitglieder vertreten:

IM Manfred HANGWEYRER, der elostärkste Spieler des Turniers, beendete es mit 5 ½ aus 7 als Gesamt- und Gruppensieger und wurde damit Wiener Meister 2016 in der Gruppe 50+. Herzliche Gratulation dazu!

Christian PASEKA erreichte 3 aus 7 und konnte damit seinen Startrang 40 in der Endtabelle auf 35 verbessern.

In der Gruppe 65+ (30 Teilnehmer) spielten drei unserer Vereinsmitglieder:

Dr. Sven TEICHMEISTER startete als 21. und konnte mit 4 ½ aus 7 seinen Platz in der Endtabelle auf 12 verbessern.

Dr. Dkfm. Roland KÖNIG und Herbert TITZ erreichten mit jeweils 3 ½ aus 7 bei einem Startrang 26 bzw. 27 in der Endtabelle die Plätze 25 bzw. 26.

Weitere Details über das Turnier gibt es bei chess-results

Seitenanfang

Eintrag vom 11.01.2016

Dreikönigsturnier 2016 des Schachklubs Austria Wien

Am 6. Jänner 2016 veranstaltete der Schachklub Austria Wien im Haus des Schachsports sein traditionelles Dreikönigsturnier,
ein auf jeweils 4 Brettern gespieltes Mannschaftsblitzturnier.

10 Mannschaften trotzten dem sehr unfreundlichen Winterwetter und fanden sich zu dem doppelrundig ausgetragenen Turnier mit 5-Minuten Blitzpartien ein.
Im Kampf um die Preisränge setzte sich auch in diesem Jahr wieder die Mannschaft „Brno“ unserer tschechischen Schachfreunde mit
FM Kociscak, IM Vyskocil, FM Holemar und Vavra rasch an die Spitze.

Sie geriet nie in Gefahr diese abzugeben und erreichte schließlich überzeugend mit 58 Punkten aus den 72 gespielten Partien den 1.Platz.

Im harten Kampf um den 2. Platz setzte sich die Mannschaft „ L.A. Kraftanlage Ottakring 2“ mit
IM Schneider-Zinner, FM Mag. Beck, DI Steiner und Scheffknecht durch.
Sie erreichte 46 Punkte.

Knapp dahinter landete die Mannschaft „Die Mischkos“, die sich lange auf dem 2.Patz gehalten hatte, mit 44 Punkten auf dem 3.Platz.
Für sie spielten NM Pichler, NM Wanderer, FM Sandhu und DI Mayr.
Die Siegwertung auf den 4 Brettern entschieden FM Kociscak (Brno), IM Vyskocil (Brno), FM Holemar (Brno) und DI Mayr (Die Mischkos) für sich.

Weitere Details auf chess-results:
Resultate vom Turnier

Fotos vom Dreik&ozml;nigsturnier

v.l. FM Kociscak, IM Vyskocil, FM Holemar und Vavra von Brno v.l. IM Schneider-Zinner, DI Steiner und Scheffknecht von L.A. Kraftanlage Ottakring 2 v.l. NM Pichler, NM Wanderer, FM Sandhu und DI Mayr von Die Mischkos

Seitenanfang

Seitenanfang

Eintrag vom 29.11.2015

Spielerinnen des SK Austria Wien bei der Team Europameisterschaft in Reykjavik

Unter den Mitgliedern des SK Austria Wien gibt es erfreulicherweise einige sehr stark spielende Frauen.
Und so ist es nicht verwunderlich, dass gleich zwei Mitglieder unseres Vereines in die auf vier Brettern spielende österreichische Frauenmannschaft
bei der vom 13. bis 22.11.2015 in Reykjavik ausgetragenen Team Europameisterschaft aufgenommen und auf den beiden Spitzenbrettern eingesetzt worden sind.
WGM Regina Theissl-Pokorna auf Brett 1 und WIM Katharina Newrkla auf Brett 2 haben zum sehr beachtlichen und erfreulichen Erfolg der Mannschaft,
die mit einem 19.Platz in der Startrangliste im Endklassement den 9.Platz erreicht hat, ganz wesentlich beigetragen.

Seitenanfang

Eintrag vom 12.09.2015

SK Austria Wien begrüßte die Schachfreunde von Mozart Salzburg

Bereits seit einigen Jahren trägt der SK Austria Wien im Abstand von ein oder zwei Jahren
freundschaftliche Schnellschach-Wettkämpfe mit dem 1.Salzburger Schachklub 1910 Mozart aus.
Auf Einladung des jeweiligen Heimvereins wird abwechselnd in Salzburg und Wien gespielt.

Am Samstag, dem 5.9.2015, gab es nun im Wiener Haus des Schachsports wieder ein solches Zusammentreffen.
Auf 10 Brettern wurden zwei Schnellschach-Runden mit Farbwechsel ausgetragen.

Für die Wiener saßen an den Brettern:
Hangweyrer, Druckenthaner, Vokroj, Newrkla Katharina, Herman, Strauss, Iro, Newrkla Alex, Mischek und Lotter.

Die Salzburger Schachfreunde waren vertreten durch:
Hamberger, Hicker, Holzinger, Marchet, Hauthaler, Kleiter, Moßhammer Michael, Moßhammer Wolfgang, Patscheider und Schellander.

In beiden Runden war diesmal der SK Austria Wien erfolgreich und zwar jeweils mit 8 zu 2.

Fotos vom gemeinsamen Mittagessen und der anschließenden Aktivität an den Brettern:

Seitenanfang

Austria LogoASKOE LOGO